Archiv Seite 2

Filmabend mit VoKü im JuZ Borken

Hallo liebe Leute,

wir veranstalten am Sonntag, den 20.12.09 einen“weihnachtlichen“ Filmabend mit „Volxküche“ – hierbei können alle, die
mitessen wollen, mithelfen. Außerdem werden gemeinsam Plätzchen gebacken. Der Film wird am Abend selbst ausgesucht. Zudem soll Raum für Diskussionen über mögliche Veranstaltungen für und mit Jugendlichen in Borken sein. Eingeladen sind alle Jugendlichen aus dem Raum Borken – aber auch Jugendliche, die nicht aus Borken kommen, können gern vorbei kommen. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Los geht’s ab 18 Uhr im Jugendzentrum Borken.

Falls ihr Nachfragen habt, schreibt uns einfach ne Mail an jugendkulturoffensive[ät]web.de

>Mit Google Maps zum JuZ Borken kommen<

juko kino dez09

no action with obtrusive…

Hallo,

heute gibt es leider schlechte Nachrichten: Obtrusive haben verletzungsbedingt (ein Mitglied der Band ist an der Hand verletzt) am Mittwoch-Abend alle Auftritte im August abgesagt, also auch den am 13.08. im Bunker. Schade drum, doch das Konzert wird nachgeholt!

Trotzdem gilt am Donnerstag: „no summer break for active punk action!“ Mit am Start sind neben 3.MAHNUNG aus Borken (s.u.) nun auch BARNS aus Kassel (myspace.com/barnsmusic) als Mainact für den Abend am Start. Supportet werden die beiden Bands von STAY STRONG aus Bad Hersfeld (myspace.com/staystronghc).

Der Eintritt wird statt 5€ nur noch 3€ betragen!

13.08.2009
Bunker, Schwalmstadt-Treysa
Doors 19h
Start ~ 20h
AK: 3€

no summer break for active punk action!

Yo ho Freund_innen der schnellen Punkmusik,

am Donnerstag, den 13.08.09 findet unser nächstes Konzert im Bunker in Schwalmstadt-Treysa statt. Mit am Start: OBTRUSIVE aus Ravensburg (www.myspace.com/obtrusive), deren furioser, aber stets melodischer Mix aus treibendem Streetpunk, aggressivem Old-School Hardcore und explosivem Chaospunk wie eine Faust mitten ins Gesicht schlägt und dabei an den Sound von frühen The Unseen, Casualties, Kill Your Idols oder Miozän erinnert, wobei die vier Punx aus Ravensburg in punkto Spielfreude, Energie und Songwriting noch einen oben drauf setzen. Als Local Support sind 3.MAHNUNG aus Borken (www.myspace.com/mahnung) dabei, die der Region nicht zum ersten Mal zeigen, dass Punk eine Lebenseinstellung ist, die nichts mit dem Tragen szenetypischer Klamotten zu tun hat, sondern Inhalte zählen – zu denen Antisexismus und Antifaschismus genauso dazugehören wie die klare Absage an den Staat und seine Organe.

13.08.2009
Bunker, Schwalmstadt-Treysa
Doors 19h
Start 20h
AK: 5€

Riot Brigade kommen ins Sägewerk!

Heyho liebe Leute,

wir veranstalten am Samstag, den 18.07.09 ein Konzert im KUZ Sägewerk Neukirchen. Den Anfang machen BRANDSCHADEN aus Kassel (www.myspace.com/brandschadenpunk). Die Anarcho-Punk-Band spielt rotzigen Deutschpunk im alten Stil und überzeugt durch politische, gesellschafts- sowie szenekritische Songtexte. Im Anschluss rocken die Herren von 3.MAHNUNG aus Borken (myspace.com/mahnung), die deutschsprachigen Hardcore-Punk machen, der ordentlich nach vorne geht und die Möglichkeit zum ausgelassenen Pogen geben wird. Headliner des Abends sind RIOT BRIGADE aus Stuttgart (myspace.com/riotb) mit ihrem einzigartigen Sound, der die guten alten 80er mit modernen HC-Punk Influences vereint. Dazu wird das Ganze noch mit den Ansprüchen versehen, auf bestehende Missstände aufmerksam zu machen und Punk einen aktiven kreativen Charakter zu verleihen.

18.07.2009
KuZ Sägewerk, Neukirchen
Doors 20h
VVK: 6€ AK: 8€

Kartenvorverkauf
Schreibt einfach eine Mail an jugendkulturoffensive[SPAM]@web.de ( „[SPAM]“ bitte aus der E-Mail-Adresse streichen! Das ist nur ein Schutz vor automatisierten Spam-Bots) mit eurem Namen oder Stichwort und der Anzahl an Kartenvorbestellungen, die ihr haben wollt. Bezahlt wird dann an der Abendkasse, an der eine entsprechende Liste ausliegen wird.

Kinoabend im JuZ Borken

Die Gruppe Jugendkulturoffensive! veranstaltet am kommenden Donnerstag, den 14.05.09, einen Kino-Themenabend im Jugendzentrum Borken. Ein Vertreter des Marburger Bündnis „Kein Raum für Sexismus, Homophobie und religiösen Fundamentalismus“ wird zunächst einen kurzen Vortrag über den „Kongress für Psychotherapie und Seelsorge“ halten, der vom 20. bis 24. Mai in Marburg stattfinden wird und auf dem schwulenfeindliche und christlich-fundamentalistische Veranstaltungen angeboten werden. Gezeigt werden anschließend die Filme „Jesus junge Garde“, eine Dokumentation über sogenannte „Evangelikale“, und der Spielfilm „Das Leben des Brian“. Der Eintritt ist frei, Beginn ist um 18.30.

JuKO! Kino Flyer